Sie sind hier: start / beratung / prozessanalyse
14. Dezember 2017 | 11:00

 
 

Technische Klärung: Prozessanalyse

Strahlprozess und primäre Kenngrößen

Der Strahlprozesss ist ein komplexer Prozess der mechanischen Wechselwirkung zwischen dem mit hoher Geschwindigkeit  auftreffenden Strahlmittel und der bearbeiteten Oberfläche des Strahlgutes bzw. Werkstückes.

Die Beeinflussbarkeit dieses Prozesses durch Variation der Prozessparameter ist enorm, hierdurch jedoch gleichzeitig auch anfällig für ungewollte oder nicht ausreichende Strahlwirkungen durch falsch eingestellte oder sich schleichend verändernde Kenngrößen. Eine für den Moment perfekt eingestellte Strahlanlage kann wenige Stunden später schon Ausschuss produzieren.

Daher muss sowohl der grundsätzlich richtigen Wahl auch der Überwachung der eingestellten Strahlparameter größte Aufmerksamkeit geschenkt werden. Diese primären Kenngrößen sind im Wesentlichen:

  • Strahlmittelsorte mit Strahlmittelwerkstoff, Korngrößen, Kornform und Kornhärte
  • Strahlgeschwindigkeit
  • Strahlwinkel
  • Strahlmitteldurchsatz
  • Strahlzeit
  • Werkstückbewegung

Führen Sie mit unseren Experten von strahlportal eine unabhängige, neutrale und systematische Analyse ihres Strahlprozesses durch und nutzen Sie Optimierungspotentiale, die zu einer verbesserten Qualität und Einsparung von Betriebskosten führen. Wir protokollieren alle Ergebnisse gewissenhaft und nachvollziehbar und entwickeln auf Ihren Betrieb angepasste Konzepte zur Sicherung einer auch in Zukunft gleich bleibenden Qualität durch Überwachung der oben genannten Kenngrößen.

Strahlprozess und sekundäre Kenngrößen

Der Strahlprozess wird neben den klar erkennbaren primären Kenngrößen auch durch extern oder anlagentechnisch bedingte Kenngrößen beeinflusst bzw. gefährdet. Diese sind auf Anhieb nicht unbedingt ohne Weiteres erkennbar, so dass sie zum Teil schwer zu kontrollieren sind.

Der wichtigste Schritt ist zunächst die Erkennung dieser beeinflussenden sekundären Kenngrößen:

  • Wechselnder Ausgangszustand der Werkstücke
  • Verschleiß an strahlmittellenkenden Teilen des Strahlsystems
  • Verschleiß an Teilen des Strahlraums
  • Verschleiß an Werkstücktransportvorrichtungen
  • Verschmutzung des Strahlmittels
  • Temperatureinwirkungen

Die durch uns durchgeführten Prozessanalysen berücksichtigen auch diese sekundären Kenngrößen und geben Hilfestellung zur Eindämmung der negativen Folgen für Strahlprozess, Qualität und Betriebskosten.